Übersicht der Hood Gebühren / Provisionen / Kosten als eBay Alternative


Viele Anbieter sind bei eBay entsetzt, wenn sie nach erfolgreichem Verkauf die Rechnung des Online-Marktplatzes erhalten, die summa summarum 10-15 % vom Umsatz einfordert (Einstellgebühr, Verkaufsprovision, Kosten des neuen Zahlungssystems, PayPal-Gebühr). Wem dies zu viel Geld ist, der sollte sein Glück einmal bei Hood versuchen. Das Online-Auktionshaus Hood verfügt zwar nicht über die Reichweite von eBay aber erlebt augenblicklich einen zweiten Frühling, da viele private Anbieter aus dem oben genannten Grund darüber hinaus dort genau das finden, was sie einmal an eBay geschätzt haben, nämlich den Flair unkomplizierter Online-Auktionen (Artikel einstellen, Geld per Überweisung/ PayPal erhalten, Artikel verschicken). Die anfallenden Gebühren / Provisionen / Kosten sind bei Hood  darüber hinaus minimal und die Standardauktion kostenlos, so dass sich jeder sein eigenes Bild von dieser eBay Alternative machen kann. Nachfolgend eine entsprechende Gebühren-Übersicht.

Bei Hood ist das Einstellen von Auktionen für private und gewerbliche Anbieter kostenlos.

Dies gilt auch für Artikel, die mit der Sofort-Kauf Option eingestellt wurden.

Bei einem erfolgreichen Verkauf fällt darüber hinaus keine Verkaufsprovision an, so dass ein Artikel in der hier geschilderten Basisvariante völlig kostenfrei bei Hood verkauft werden kann.

Kosten verursachen lediglich, wie nachfolgend ausführlich aufgeführt, gebuchte Zusatzoptionen.

Hierzu zählen:


  • zusätzliche Auktionsbilder (0,09 EUR)
  • Galeriebilder → Kategorienvorschaubilder (0,29 EUR)
  • XXL-Fotos (0,40 EUR)
  • Zusätzliche Kategorie (0,09 EUR)
  • Untertitel (0,19 EUR)
  • Fettschrift (0,29 EUR)
  • Hintergrundfarbe (0,29 EUR)
  • Top Angebot in Kategorie und Suche (1,99 EUR)
  • Top-Angebot auf der Startseite (8,99)
  • Top-Angebot mit Bild auf der Startseite (19,99)

Darüber hinaus bietet Hood 3 Arten von Onlineshops an:

  • Silber (9,45 EUR/ Monat)
  • Gold (19,95 EUR/ Monat)
  • Platin (34,95 EUR/ Monat)

Artikel können mittels des Verkaufsformulars sowie Afterbuy, Dreamrobot, jAOLT, CSV und des Turbo Listers eingestellt werden. Das Hochladen von 25 Artikel pro Monat per Listing-Tool ist kostenfrei. Danach fallen grundsätzlich 0,01 EUR Listinggebühr pro Artikel an. Diese Kosten können durch den Betrieb eines Onlineshops von Hood (Bronze, Silber, Gold) reduziert werden.



► Weitere Artikel, Berichte, Infos & News:

Geschützt: Single-Selling
Google Maps nutzen: Kostensenkung für professionelle Anbieter (Webseiten, Blogs, Webshops)
eBay hat die Länge der Artikelbezeichnung auf 80 Zeichen erweitert
Anleitung: Angebot bei eBay beenden (Fehler, Artikel defekt, verloren, gestohlen etc.)
Buch-Tipp: Leitfaden Online-Marketing | Das Wissen der Brache (Band 2)