Afterbuy erschließt Social Media: Der Facebook-Webshop


Mit über 20 Mio. Nutzern ist Facebook ein ausgesprochen attraktiver Markt für Webseller. Dies hat Afterbuy als führender Auktionsabwicklungsdienstleister erkannt und präsentiert eine interessante Webshoplösung für Facebook.

Afterbuy zählt mit über 60.000 Kunden zu den führenden Auktionsabwicklungsdienstleistern und ist ein Tochterunternehmen der eBay Inc.

Die Webshoplösung von Afterbuy ist so konzeptioniert, dass sie sich leicht in Facebook integrieren lässt und im Rahmen der Verkaufsabwicklung einen ähnlichen Funktionsumfang zur Verfügung stellt, wie dies beispielsweise bei der Abwicklung von eBay-Online-Auktionen der Fall ist.

Augenblicklich befindet sich der Afterbuy Webshop noch in der Beta Phase und kann bis zum 30.09.2011 kostenlos getestet werden. Das diese Verkaufslösung nicht dauerhaft kostenfrei zur Verfügung gestellt werden wird, wird durch die in der Produktpräsentation aufgeführte Kategorie Tarife bereits angedeutet. Nach Ablauf der Beta Phase kostet der Facebook Onlineshop von Afterbuy 10 EURO pro Monat sowie max. 2% Verkaufsprovision pro verkauften Artikel. Dies entspricht dem bisherigen Kostenansatz, den Afterbuy zur Nutzung von Onlineshops (ohne Facebook Integration) verlangt hat.

Als Fazit ist festzustellen, dass im Bereich eCommerce die Erschließung der sozialen Netzwerke in vollem Gange ist und jeder Webseller gut beraten ist, sich hier seinen Teil des Kuchens zu sichern.



► Weitere Artikel, Berichte, Infos & News:

Auswahlkriterien für das optimale Webshopsystem
eBay weitet die Verwendungspflicht von Katalogdaten aus
Erfolgreich bei eBay verkaufen
Momox als Alternative um Bücher, CDs, DVDs, Spiele oder Handys im Internet zu verkaufen
Vorsicht Abmahnung: Button-Lösung gilt seit dem 1.08.2012